Ausstellung der Gargasson Quilters

Eigentlich würden wir gerne über unsere 3. Ausstellung im Tertianum Chlywabere berichten, aber leider war diese zu Ende bevor sie begonnen hatte.

Mit der Planung hatten wir schon früh begonnen. Mit viel Freude machten wir uns an die Arbeit. Da die Ausstellung im Frühling stattfinden sollte, nähte jedes Mitglied unserer Gruppe einen Blumenquilt 30 x 80 cm.

 

Eine rechte Herausforderung bildete die Umsetzung einer Postkarte auf Grösse A4 und dies durfte eine ganz eigene sein. Das Bild, die Idee, die Farben usw. da wurden uns keine Grenzen gesetzt. Vier verschiedene Karten haben wir so umgesetzt und das Resultat ist sehr vielfältig.

 

Gerade süchtig wurden wir, als wir die Idee, Bilder in Stickrähmchen zu zaubern, übernommen haben. Der Run auf die Brockenstuben war riesig und das nicht nur in Bern. Aber wie ihr seht, sind wir fündig geworden und auch die Ideen sind uns nie ausgegangen. Immer neue Ideen tauchten auf, aber die Stickrähmchen wurden immer seltener gesichtet!

 

Viel Freude bereitete uns auch das Nähen des Gemeinschaftsquilts (rechts) für die Verlosung. Alle haben Quadrate nach Vorgabe beigesteuert, dann wurde zusammengestellt und -genäht, «gsandwichet», gequiltet und gesäumelt.

 

Zusätzlich konnte noch jede Quilterin zwei bis drei eigene Quilts ausstellen, so ist diese umfangreiche Ausstellung entstanden.

 

Wir waren also bereit, anfangs März wurden die Quilts im Tertianum aufgehängt, die Nummern dazu geklebt, die Listen vorbereitet, die Trostpreise zum Teil schon abgeliefert und der Verlauf der Vernissage festgelegt. Doch dann kam die niederschmetternde Mitteilung, dass das Heim geschlossen sei und keine Besuche stattfinden dürften. Die Ausstellung war zwar bereit, aber niemand ausser Bewohnerinnen und Bewohner durften unsere Werke bewundern. Das war und ist immer noch sehr hart. So bestand ja auch keine Hoffnung, dass Quilts und Lose gekauft würden, was unsere Kosten in einen Gewinn umwandeln würde.

 

Wie es weiter gehen wird, das wissen wir noch nicht, auf jeden Fall können wir die Quilts nun im Juli und vielleicht sogar noch länger  hängen lassen. Wir werden uns bald einmal informieren, ob wir anstelle der Vernissage eine Finissage organisieren können.

 

Silvia Wyss

 

Quilts

Quilts nach Vorlagen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0